Historie der Tanzgruppe „Gizdava Moma“

Die Keimzelle unserer Tanzgruppe war eine kleine Runde Tanzbegeisterte Studentinnen der Universität Jena. Aus dieser Gruppe heraus ebnete Anelia Stojanova 2013 den Weg einen Tanzkurs „Balkanische Volkstänze“ im Rahmen des Hochschulsports anzubieten.

Es kamen viele Tanzbegeisterte auch aus dem außeruniversitären Bereich hinzu. Von 2014 bis 2016 übernahm Uwe Kapell die Fortführung dieses Kurses am Universitäts-Sportverein (USV).

Nach einer einjährigen Auszeit und Raumsuche fanden wir im Kubus in Lobeda-West ein neues zu Hause.

Seit 2018 tanzen wir dienstags abends im Kubus. Durch Corona gab es 2020 bis 2021 lange Tanzpausen. Ab Mitte Juni 2021 können wir uns wieder in Jena zum Balkan tanzen treffen.

Hier ein Foto nach einem Tanzabend mit Live-Musik und vielen eingeladenen befreundeten Balkan-Tanzgruppen.